Schöne Aussichten

Immer mehr Bauherren entscheiden sich wieder für solide Fenster aus Holz. Der Hindergrund sind große technische Entwicklungen im Holzfensterbau und die neu entdeckte Freude am schönen Material.

Viele Menschen setzen wieder auf natürliche Werkstoffe - zum Beispiel auch bei Fenstern und Haustüren. Denn die lebendige Ausstrahlung des Werkstoffs Holz macht nicht nur optisch einen guten Eindruck. Holz ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften auch gut fürs Raumklima.
 
Holz ist gesund
Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, können sich Krankheitserreger in geschlossenen Räumen allzu leicht vermehren. In zu trockener Luft dagegen kommt es häufig zu Schleimhautreizungen und Atemwegsproblemen. Wie kein anderes Material ist Holz in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und - bei trockenem Raumklima - wieder an die Umgebung abzugeben. Diese ausgleichende Eigenschaft wird als ausgesprochen angenehm empfunden und ist gut für die Gesundheit. Fenster spielen da eine wichtige Rolle.
 
Holz spricht an
Aber nicht nur rationale Argumente sprechen für Holz. Das Berühren einer Holzoberfläche, das Fühlen der Struktur und die lebendige Anmutung des natürlichen Materials sprechen unser Gefühl an. Gerade in unserer hochtechnisierten Welt bezeichnen viele Menschen eine Wohnumgebung mit Holz als warm und angenehm. Dem Sinn für Ästhetik werden Fenster und Haustüren aus Holz in hohem Maße gerecht.
 
Holz hat Stil
Holz passt sehr gut zum individuellen Wohnstil, denn kein Werkstoff kann vielfältiger sein als dieses von der Natur in so vielen Facetten geschaffene Material. Ob aus Lärche, Kiefer, Eiche, Parasuma oder Sipo-Mahagoni, mit Lasuren oder deckenden Anstrichen in sämtlichen Farben des Regenbogens: Holzfenster passen sich jedem Einrichtungsstil perfekt an.
 
Holz hält ewig
Moderne Fenster und Haustüren aus Holz sehen gut aus - und entsprechen in jeder Hinsicht dem Stand der Technik. Sie werden im Fachbetrieb individuell gefertigt und schenken den Bewohnern bei etwas Pflege ein Leben lang Freude.